Lehrerpreis 2022

Gemeinsam mit dem F79-Magazin suchen wir auch in diesem Jahr wieder Freiburgs beste Pädagogen.

2022 starten wir Runde vier. Welche/r Lehrer*in aus Freiburg und Umgebung überzeugt besonders? Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen und Schularten aus Freiburg und dem Umland dürfen Ihre Vorschläge einreichen. 

Die Jury unter Schirmherr Ulrich von Kirchbach wird die Finalisten küren und dem Sieger die Urkunde übergeben. Für die Schüler*innen des Gewinners gibt es 1.000 Euro in die Klassenkasse.

Den Preis verleihen das Freiburger Jugendmagazin f79, baden.fm und die Oberle Stiftung. Das Preisgeld stiftet ein anonymer Spender.

Lehrer*in nominieren

Wer macht den besten Unterricht? Wer geht auch mal neue Wege? Und diesmal erstmalig auch: Welche*r Schulleiter*n verdient eine Auszeichnung?

Jetzt jemanden vorschlagen...

Das ist die Jury

Die Jury setzt sich aus Vertretern der Freiburger Bildungslandschaft zusammen.

  • Dr. Patrick Bronner (Preisträger des Deutschen Lehrerpreises 2016)
  • Julica Goldschmidt (baden.fm Moderatorin)
  • Sebastian Kölsch (stv. Vorsitzender GEB-S Freiburg)
  • Prof. Dr. Edgar Kösler (bis 2020 Rektor der Katholischen Hochschule Freiburg)
  • Till Neumann (Redakteur chilli & f79 Magazin & Gründer von Zweierpasch)
  • Dr. Jutta Nikel (Geschäftsführerin Zentrum für schulpraktische Studien PH Freiburg)
  • Clemens Salm (Projekte Kinder und Jugendliche, Wilhelm Oberle-Stiftung) 

Wer soll Freiburgs Lehrer*in des Jahres werden? 

Bis Ende Juli dürft ihr eure/n Lieblingslehrer*in vorschlagen.

Für die Schüler, deren Vorschlag gewinnt, gibt es 1.000 Euro in die Klassenkasse.

Jetzt jemanden vorschlagen...

So war das Finale 2020