„Wundersame Welten“ beim Familientag im Waldhaus

Wo wohnt die Meerjungfrau, was treibt der Troll? Wundersame Welten beim Familientag im Waldhaus 

 

Wer wissen möchte, wo Trolle wohnen und was die Meerjungfrau in den Schwarzwald verschlagen hat, der hat am Sonntag, 4. Dezember, einen Pflichttermin im Waldhaus (Wonnhaldestraße 6). Von 13 bis 18 Uhr widmet sich der Familientag „Wundersame Welten“ diversen Märchen, Sagen und Mythen von nah und fern.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Museums Natur und Mensch mit dem Waldhaus. Kleine und große Gäste tauchen in Erzählwelten aus dem Schwarzwald und aus Japan ein. Sie gestalten ihre eigenen Fabelwesen, lauschen Geschichten über Wasserwesen, Drachen und sprechende Tiere oder entdecken bei einer Fackelwanderung geheimnisvolle Waldwesen.

Das Programm im Detail: Um 13, 14.30 und 16 Uhr geht es um „kleine Ungeheuer hautnah“ – nämlich die Salamander.

Um 13.15 Uhr spricht Maud Hietzge von der Pädagogischen Hochschule Freiburg über „Meerjungfrauen im Schwarzwald“.

Um 14 Uhr folgt Sabine Wienker-Piephos Vortrag „Was sind Trolle wirklich?“ über norwegische Märchen und Mythen.

Um 14.45 Uhr führt Veronika Hinkelbein mit ihrem Papiertheater Kamishibai drei kurze Stücke auf: „Der Wassernök“, „Der Kobold im Baum“ und „Der Donnergott“. Um 15.30 Uhr bringt Claudia Mundi „Geschichten aus dem Schwarzwald“ mit.

Nach Petra Gacks Schauspiel mit Musik „Die Weidenflöte“ (16.15 Uhr) beschließt eine Fackelwanderung mit Thomas Rees den Familientag.

Der Familientag knüpft thematisch an die Sonderausstellung „Mythen“ im Museum Natur und Mensch an. In der Schau steht die Vielfalt mythischer Erzählungen aus aller Welt im Fokus.

Eintritt 10,- Euro, Kinder frei. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, das Waldhaus-Café wartet mit Kaffee und Kuchen.

Sonntag, 4. Dezember 2016 | 13.00 bis 18.00 Uhr | im Waldhaus Freiburg | Wonnhaldestraße 6, Freiburg