Waldauer Hornschlitten Rennen

Im Schwarzwald werden die Hornschlitten mit 2 Personen gefahren, den sogenannten Vorder- und Hintermännern.

Um 13:30 startet der erste Durchgang. Nach dem ersten Durchgang gibt es eine 45-minütige Pause nach der es mit dem zweiten Durchgang weiter geht.
Um 16:00 Uhr findet die Tombola Verlosung statt und um 17:00 werden die Sieger geehrt mit abschließender Hornparty

Info zu den jeweiligen Klassen:

Rennschlitten
Ein Rennschlitten besteht in erster Linie aus Holz. An der Innenseite der Kufen sind Metallschienen eingefräst damit der Schlitten eine Führung hat. Auf die Lauffläche der Kufen wird ein Skibelag aufgeklebt, der je nach Schneeverhältnissen verschieden gewachst wird.
Originalschlitten
Der Originalschlitten entspricht der ursprünglichen Schwarzwälder Bauart. Auch der Rest besteht in erster Linie nur aus Holz. Ein Originalschlitten hat keine Führungsschienen und ist somit schwerer zu Steuern. Ebenso hat er keinen Skibelag auf den Kufen. Die beiden Fahrer sitzen mit Ihren Füßen zwischen den beiden Kufen.
Damenschlitten
Bei den Damenschlitten gibt es keine feste Richtlinie. Es kann sowohl mit Renn- als auch mit Originalschlitten gefahren werden. Es müssen lediglich zwei Damen den Schlitten steuern.