The golden Age of Jazz, © © Veranstalter

The golden Age of Jazz

Schloßplatz 1, 79410 Badenweiler
13. Okt 2018
Ab 20:15 Uhr
Ab 18,50€

Ellen und Bernd Marquart – The golden Age of Jazz

Das deutsch-amerikanische Jazz-Duo Ellen Marquart, Piano und Gesang, Bernd Marquart, Trompete und Flügelhorn, bringt es auf den Punkt. Diese beide fantastische Musiker agieren einfach mitreißend.
Sie entführen ihr Publikum mit klassischen Jazztiteln und swingenden Eigenkompositionen in die amerikanische Welt des Jazz mit aktionsreichen und abwechselnden Arrangements, die ihr stimmliches und instrumentales Können überzeugend zum Ausdruck bringen, und ihr perfektes Zusammenspiel gekonnt präsentieren.
Ellen begeistert ihre Zuhörern mit einer Stimme die zwischen Ella Fitzgerald und Norah Jones angesiedelt werden kann.
Vervollkommnet wird dieser Wohlklang von Bernd Marquarts virtuosem Trompeten- und Flügelhornspiel. Er begeistert mit einem stark ausgeprägten eigenen Stil, der Spannung durch musikalische Gegensätze erzeugt. Traditionelle Spielweisen werden mit moderne Phrasen kombiniert. Auf lyrische Melodiebögen folgen rasant-schnelle Linien.
Das starke Fundament für ihre Musik ist Ellens linke Hand, die deutlich vom swingenden Drive der Stridepianisten
des Urjazz inspiriert ist.
Die Marquarts, die von der Stuttgarter Zeitung als das romantischste Jazzpaar beschrieben wurden, zeigen, wie man zu zweit auf höchstem Niveau musiziert.

www.trumpet.de

Zitate:

Ihr Jazz hat mit ihrem Leben zu tun. Ellen Marquarts dezent tremolierender Alt, ihr prägnant Akkorde setzender, rhythmisch gern verschleppender Pianostil und der warme, auch mal raue Trompetenton ihres Gatten Bernd Marquart passen dazu.
-Stuttgarter Nachrichten

Im Mittelpunkt der Musik von Ellen und Bernd Marquart stehen die filigranen Instrumentalqualitäten, gepaart mit Ellens ebenso druckvoller wie sanfter Stimme. Die Eigenkompositionen, geschrieben in der Tradition des zeitlosen Mainstreamjazz, sind edel dargeboten. Gefühlvolle, sinnlicher Musik…
-Crossover. Internet-Musikzeitschrift

Klassischer Jazz vom Feinsten.
-Welt am Sonntag

Sechs richtige mit Zusatzzahl….
-Der Spiegel

Ellens Stimme sorgt durch ihren klaren, seidigen Klang für ein echtes Hörvergnügen. Man fühlt sich wie von einer warmen, sanften Sommerbrise umhüllt. Jazz – nicht nur für den Sommer zum Träumen und Entspannen: einfach nur schön.
-Jazzdimensions, internet Musikzeitschrift