© Axel Killian

„Süßes Rätsel“ im Museum Natur und Mensch – Honigverköstigung für Naschkatzen

20. Jan 2019
Ab 13:30 Uhr
5/3 Euro, für Kinder frei

Mit dem Freiburger Stadtimker Roland Kälble am Sonntag, 20. Januar, ab 13.30 Uhr

Blütenhonig, Edelkastanienhonig oder doch vielleicht Weißtannenhonig? Mit seinem „süßen Rätsel“ stellt der Freiburger Stadtimker Roland Kälble am Sonntag im Museum Natur und Mensch bei einem Familiennachmittag „Honigvielfalt“ den Geschmackssinn der kleinen und großen Gäste auf die Probe: Denn Honig ist nicht gleich Honig – das kann man sehen, aber auch schmecken!

Konsistenz, Farbe und Geruch der verschiedenen Honigsorten unterscheiden sich deutlich. Alle Naschkatzen schmecken und riechen sich durch die Welt von cremigen bis flüssigen, blumigen bis waldigen und von bernsteinfarbenen bis grünlichen Honigen aus Freiburg und der Region.

Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet den regulären Museums-Eintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Für Kinder unter 18 Jahren und mit Museums-Pass-Musées ist er frei.

Die Familienausstellung „Mensch Biene!“ im Museum Natur und Mensch, Gerberau 32, läuft bis 10. Februar 2019. Das Museum ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.