Slixs, A Cappella, Jazzchor, © Veranstalter

Slixs – A Cappella Jazzchor im Jazzhaus

Der Jazz hat in Freiburg lange Tradition. Das merkt man vor allem dann, wenn das Jazzhaus und der Jazzchor Freiburg zum alljährlichen „Jazzchor Festival Freiburg“ laden: Mit grandioser Musik, die von Vocal Jazz und Swing bis Fusion und Weltmusik reicht und Sie in Staunen versetzen will.

Im Jahre 1990 begann die Erfolgsgeschichte des Freiburger Jazzchors. Bertrand Gröger gründete den Chorverein damals mit der Vision eines einheitlichen Klangkörpers, bei dem ausgebildete und laienhafte Sänger aufeinandertreffen. Dieser Traum hat sich erfüllt und besteht unter seiner Leitung bis heute fort. Gröger wurde in Wolfsburg geboren und studierte Klassik sowie Jazz in Freiburg, Paris und Hamburg. Vor der Gründung des Jazzchors unternahm er eigene Bandprojekte wie beispielsweile das klassische Ensemble „Trio Grande“. Ab 1990 konzentrierte sich Gröger aber vollends auf den Jazzchor Freiburg. Internationale Tourneen von Frankreich über Russland bis nach Japan, der Sieg bei zahlreichen Gesangswettbewerben, Auftritte im Fernsehen – zuletzt beim „Eurovision Choir of the Year“ in Riga – sowie die Studioalben „Schwing!“ 2015 und „A Cappella“ 2012 machten den Chor international bekannt. Das Jazzchor Festival Freiburg ist als gemeinsames Projekt mit dem Jazzhaus Freiburg entstanden und erfreut sich bei seinem treuen Publikum größter Beliebtheit. Vokalisten und Instrumentalisten aus aller Welt, Auftritte des Jazzchors selbst sowie Workshops machen aus den Festivaltagen eine Rarität.

Das Jazzchor Festival Freiburg bietet Ihnen nicht nur Konzerterlebnisse höchster Professionalität, sondern auch Mitmach-Workshops für Jedermann.

Mittwoch, 31. Januar 2018 | 20.00 Uhr | im Jazzhaus in Freiburg