Sinfonieorchester Basel & Paul Lewis (Klavier), Ivor Bolton (Leitung), © © Veranstalter

Sinfonieorchester Basel & Paul Lewis (Klavier), Ivor Bolton (Leitung)

Herrenstrasse 5, 79539 Lörrach
07. Dez 2018
Ab 20:00 Uhr
Ab 44,00€

Unterwelt, Trauer, Verwünschungen – Schlagworte für die sphärische c-Moll-Tonart, in der Beethovens 3. Klavierkonzert steht. Es entstand über drei Jahre und wurde 1803 uraufgeführt. Beethoven emanzipierte sich mit ihm vollends von Haydn und Mozart und das Publikum jubilierte. Es besitzt bereits die sinfonischen Merkmale, die bei den späteren Klavierkonzerten Beethovens so selbstverständlich wie unverzichtbar sind. Paul Lewis – Brendel-Meisterschüler und führender Klaviervirtuose Englands – wird diesem Werk, zusammen mit dem Sinfonieorchester Basel unter der Leitung seines Landsmanns Ivor Bolton, eine prachtvolle sinfonische Aura verleihen. Ebenfalls auf dem Programm stehen Berios Zusammenführung der vier Versionen von Boccherinis populären Streichquintett und Berlioz‘ Monumentalwerk romantischer Programmmusik, dessen sinfonisches Klangbild ebenso zukunftsweisend wie Beethovens 3. Klavierkonzert ist.

Programm: L. Boccherini/L. Berio: Quattro versioni originali della „Ritirata notturna di Madrid“ / L. v. Beethoven: 3. Klavierkonzert c-Moll op. 37 / H. Berlioz: Symphonie fantastique op. 14

Konzerteinführung: 19.15 Uhr