© Kunstverein Freiburg

„Shady Mansion“ von Amy Lien & Enzo Camacho im Kunstverein Freiburg

Kunstverein Freiburg e.V., Dreisamstr. 21, 79098 Freiburg i. Br.
14. Sep 2018 - 28. Okt 2018
2 €/ 1,50 € Do gratis, Mitglieder frei

陰府

Shady Mansion

Amy Lien & Enzo Camacho

“陰府” (schattiges Herrenhaus) ist eine chinesische Bezeichnung für die Hölle. In ihrer Ausstellung mit diesem Titel konstruieren Amy Lien & Enzo Camacho einen unterirdischen Park für eine unbewohnbare Zukunft. Ihre do it yourself Ausführung basiert auf der Lowline, ein vorgeschlagenes Projekt, das in New York verwirklicht werden soll. Über den spektakulären Einsatz von Solartechnologie soll darin Sonnenlicht in den Untergrund geleitet werden, um dort Pflanzen das Wachstum zu ermöglichen. Die Lowline ist in der Lower East Side geplant, einem Viertel, das aktuell eine drastische Gentrifizierung durchläuft.

Lien & Camacho’s Installation, die den gesamten Ausstellungsraum verwandelt, verwebt heterogene kulturelle Bezüge und stellt Nachhaltigkeit und Entwicklung als konkurrierende Ansprüche auf eine imaginierte Zukunft gegenüber. Dabei wird ein Szenario entworfen, in dem sich die fortschreitende Ökonomisierung von sozialen Räumen bis ins Jenseits ausdehnt. Mit ihrer Übertragung des Untergrundparks von New York nach Freiburg fragen Lien & Camacho, wie diese Ideen in den Wünschen der „Green City“ ihren Widerhall finden könnten. Die Ausstellung im Kunstverein Freiburg ist ihre erste institutionelle Einzelausstellung in Deutschland.

Öffnungszeiten

Di–So 12–18 Uhr, Mi 12–20 Uhr
Mo geschlossen
Mi, 03.10.2018 geöffnet

Eröffnung

Fr, 14.09.2018, 19 Uhr, Einführung Heinrich Dietz

Rahmenprogramm

Sa, 15.09.2018, 14 Uhr, Gespräch mit Harry Burke, Amy Lien & Enzo Camacho

Do, 20.09.2018, 19 Uhr, Kuratorenführung mit Heinrich Dietz

Fr, 28.09.2018, 18 Uhr, Recht auf Stadt, Symposium mit Bertold Albrecht, Heinrich Dietz, Jürgen Reuß, Stefan Rost, Frauke Stablo, Klaus Theweleit

So, 30.09.2018, 14 – 16 Uhr, Kinderworkshop (um Anmeldung wird gebeten)

Do, 18.10.2018, 19 Uhr, Öffentliche Führung