Rumpelstilzchen, © © Veranstalter

Rumpelstilzchen

Hohgarten 4, 78224 Singen
14. Jan 2019
Ab 15:00 Uhr
Ab 8,00€

Theaterspiel mit Musik nach dem Märchen der GEBRÜDER GRIMM

Theater „Mimikri“, Büdingen

Das beliebte Theater „Mimikri“ aus Büdingen begeistert in der Stadthalle Singen immer wieder mit hinreißenden Märcheninszenierungen. Es spielt mit allen Registern der Schauspielkunst. Dazu zählen traumhafte Kostüme, lustiges Maskenspiel, Musik, Tanz und Lieder. Auch mit „Rumpelstilzchen“ zaubert „Mimikri“ wieder einen märchenhaften Bilderreigen auf die Bühne. Dabei hält sich die Inszenierung dicht an den im Grimmschen Märchen überlieferten Handlungsablauf.

Vor den Augen des Publikums verwandelt sich das farbenprächtige Bühnenbild und führt die Kinder ins goldene Schloss, zum leuchtenden Baum, in die Strohkammer und zu Rumpelstilzchens Feuer. Zur Musik aus raschelndem Stroh und rauschendem Gold segelt ein Spinnrad durch die Luft, beschimpft der hustende Müller seinen staubigen Mehlsack, lacht ein König von Goldstaub umnebelt, leuchtet der Baum geheimnisvoll im Dunkel. Rumpelstilzchen singt und tanzt einsam am Feuer und zerreißt sein Mäntelchen vor Wut. Ein Floh springt aus dem Stroh und beißt im richtigen Moment die richtigen Leute. Und aus dem Stroh wird Gold…

Was? Stroh zu Gold spinnen, geht doch gar nicht! Das haben wohl alle gedacht. Doch da kommt das sonderbare Männchen und schnurr, schnurr, schnurr spinnt es vor unseren Augen gelbes Stroh zu reinem Gold. Rettung für Marie! Ohne die Hilfe des sonderbaren Männchens müsste sie für immer in der Strohkammer des goldsüchtigen Königs sitzen bleiben. Für seine Hilfe will das Männlein kein Gold und keine klingenden Münzen. Etwas Lebendes ist ihm wichtiger als alle Schätze der Welt. Aber ihr kleines Kind will Marie für die Hilfe nicht hergeben. Schlossdame Adelheid, der Goldstaubminister und König Konrad suchen verzweifelt nach einem Ausweg. Das Goldrauschorchester tobt! Doch Marie gelingt es, dem feurigen Männchen ins Herz zu schauen. Da lässt es sich noch einmal erweichen. Wenn Marie seinen Namen herausfindet, darf sie ihr Kind behalten.

Lustig und anrührend, mit musikalischem Witz und geheimnisvoller Spannung zeigt das Theater „Mimikri“, wie im Palast des goldgierigen Königs ein kleines Kind wichtiger wird als alle Schätze der Welt.