© Museum Rietberg

Rosetsu – fantastische Bildwelten aus Japan im Museum Rietberg

06. Sep 2018 - 04. Nov 2018
Ab 10:00 Uhr

Japans berühmtester Tiger – und mit ihm ein ganzer Tempel – kommen nach Zürich zu Besuch! Mit »Rosetsu – Fantastische Bilderwelten aus Japan« (6. September bis 4. November 2018) präsentiert das Museum Rietberg den japanischen Künstler Nagasawa Rosetsu (1754-1799), der als Vorreiter der Moderne gilt und insbesondere für Tempelmalereien bekannt ist.

Im Zentrum der Ausstellung stehen 48 bemalte Paneele des Zen-Tempels Muryōji, die in ihrer Gesamtheit noch nie woanders gezeigt wurden. In Zürich werden sie im ursprünglichen Tempelgebäude inszeniert, so dass der Besucher sich und die Werke tatsächlich im architektonischen Kontext des Tempels wiederfindet – ein echtes Tempel-Erlebnis!

Zu diesen Wandpaneelen gehören sein berühmter Tiger und das im Tempel gegenüberliegende Pendant, ein Drache. Die Paarung Tiger und Drache, ein lebendes und ein mythisches Wesen hat in der asiatischen Kunst eine lange Tradition, sie stehen für die Urkräfte des menschlichen Daseins und der Natur, Yin und Yang, die Schutztiere der buddhistischen Lehre…
Diese „wichtigen Kulturgüter Japans“ werden erstmalig außerhalb Japans gezeigt.

Es ist eine erste große Gesamtschau des Künstlers Rosetsu, die Werke aus US-amerikanischen, japanischen und deutschen Museen und Privatsammlungen vereint und zudem neue Forschungserkenntnisse präsentiert.

Es findet ein umfangreiches Rahmenprogramm statt mit Zazen-Meditationen, Tee-Degustation, Kalligraphie-Performances oder auch ein Talk über das Modell Japan – was können Wirtschaftswissenschaftler oder Alterssoziologen von der japanischen Gesellschaft lernen?  Was fasziniert Europäer an der japanischen Kultur?

Öffnungszeiten des Museums:

Dienstag bis Sonntag 10:00 – 17:00 Uhr

Mittwochs 10:00 bis 20:00 Uhr

Montags geschlossen