Pyanook Lab Vol. 4 "Cross Spaces", © © Veranstalter

Pyanook Lab Vol. 4 „Cross Spaces“

Humboldtstraße 2, 79098 Freiburg
06. Feb 2019
Ab 20:00 Uhr
Ab 9,00€

Wieder gibt es Weltpremieren beim Pyanook Lab: Der Erfindergeist von Informatikstudenten der Uni Freiburg hat neue auf Pyanook zugeschnittene „Wearables“ hervorgebracht. Augensensorik, Space Tracking oder
Atemsteuerung werden für den kreativen Pyanook – Musikflow verfügbar gemacht!

Ralf Schmids Konzertflügel- und Elektronik-Spielwiese sowie Pietro Cardarellis Video- und Lichtkunst stehen wieder im Mittelpunkt des Labors. Die Tänzerin Luka Fritsch wird ein mit den Klavierklängen interagierendes Space Tracking Tool erproben. Im Anschluss an die Performance gibt es wie immer Wein und Snacks und das Pyanook Team diskutiert gerne Fragen zum künstlerischen und technischen Setup.

Ralf Schmid, Piano + Elektronik
Pietro Cardarelli, Video + Licht
Studierende des „Wearables“ Seminars der Uni Freiburg
Leonie Fritsch, Konzeption Space Tracking
Luka Fritsch, Choreographie

Mit freundlicher Unterstützung der Fa. Sensopart.