Oberrheinisches Sinfonieorchester Adventskonzert 2018, © © Veranstalter

Oberrheinisches Sinfonieorchester Adventskonzert 2018

Herrenstrasse 5, 79539 Lörrach
02. Dez 2018
Ab 17:00 Uhr
Ab 18,00€

Nordische Mystik und böhmisches Musikantentum
Adventskonzerte des Oberrheinischen Sinfonieorchesters mit Sibelius und Dvořák

Finlandia, eines der wohl meistgespielten sinfonischen Landesportraits, gepaart mit dem Publikumsliebling unter den großen romantischen Violinkonzerten, beides aus der Komponistenfeder von Jean Sibelius und präsentiert vom Oberrheinischen Sinfonieorchester in seinem diesjährigen Adventskonzert, verspricht die Begegnung mit nordischer Klangmystik und hochvirtuoser Geigenakrobatik.

Nach der sehr erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Tschaikowsky-Violinkonzert 2014 konnte für den Solopart des Sibeliuskonzertes erneut der, gerade in seiner südbadischen Heimat sehr bekannte, aufstrebende junge Geiger Gregor Hänssler gewonnen werden.

Für den aufmerksamen Hörer sicherlich spannend sein wird auch die hörende Erkenntnis, wie sich der Komponist in Antonín Dvořáks 8. Sinfonie vom Sinfoniker zum Programmmusiker weiterentwickelt. So erweist sich seine G-Dur-Sinfonie als Füllhorn hinreißender Melodien, schillernder Harmonik und fantasievoller Querbezüge in meisterhafter Instrumentation: große Sinfonik, verwurzelt in der fruchtbaren Tradition böhmischen Musikantentums im besten Sinne.

Gönnen Sie sich besondere Musik in einer besonderen Zeit!

Nordische Mystik und böhmisches Musikantentum
Adventskonzerte des Oberrheinischen Sinfonieorchesters mit Sibelius und Dvořák

Finlandia, eines der wohl meistgespielten sinfonischen Landesportraits, gepaart mit dem Publikumsliebling unter den großen romantischen Violinkonzerten, beides aus der Komponistenfeder von Jean Sibelius und präsentiert vom Oberrheinischen Sinfonieorchester in seinem diesjährigen Adventskonzert, verspricht die Begegnung mit nordischer Klangmystik und hochvirtuoser Geigenakrobatik.

Nach der sehr erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Tschaikowsky-Violinkonzert 2014 konnte für den Solopart des Sibeliuskonzertes erneut der, gerade in seiner südbadischen Heimat sehr bekannte, aufstrebende junge Geiger Gregor Hänssler gewonnen werden.

Für den aufmerksamen Hörer sicherlich spannend sein wird auch die hörende Erkenntnis, wie sich der Komponist in Antonín Dvořáks 8. Sinfonie vom Sinfoniker zum Programmmusiker weiterentwickelt. So erweist sich seine G-Dur-Sinfonie als Füllhorn hinreißender Melodien, schillernder Harmonik und fantasievoller Querbezüge in meisterhafter Instrumentation: große Sinfonik, verwurzelt in der fruchtbaren Tradition böhmischen Musikantentums im besten Sinne.

Gönnen Sie sich besondere Musik in einer besonderen Zeit!

Ausblick: Sommerkonzerte 2019

30.06.2019 Sparkasse Lörrach-Rheinfelden
06.07.2019 Ev. Kirche Kandern
07.07.2019 Stadthalle Wehr

Werke von Fauré, Vasks, Wolf-Ferrari und Mozart

Solistin: Selen Schaper (Englischhorn)
Leitung: Stephan Malluschke

Werke von Fauré, Vasks, Wolf-Ferrari und Mozart

Solistin: Selen Schaper (Englischhorn)
Leitung: Stephan Malluschke