NachTspiel – oder eine Bank wird zum Kunsttempel- Ein Projekt des dk – Denzlinger Kulturkreises

79211 Denzlingen, Hindenburgstr. 77
17. Nov 2018 - 18. Okt 2018
10:00 - 18:00 Uhr
Eintritt frei

Die Lichter des alten Gebäudes der Raiffeisenbank in der Hindenburgstraße 77 in Denzlingen sind gelöscht. Der neue Bau steht schon, ist bezogen und wird am 18. November eingeweiht. Der Denzlinger Kulturkreis dk hat sich der Alt-Immobilie angenommen und bespielt sie mit diversen Kunstaktionen, zu sehen und zu erleben am 10. /11. Und 17./18 November 2018, 10 bis 18 Uhr.
Bernhold Baumgartner, Barbara Dennig, Thomas Hammelmann, Lina Leoni, Barbara Nies, Ilse Reichinger, Dirk Schindelbeck, Axel Thömmes und Konrad Wallmeier werden die Kunden-, Schalter- und Tresorräume der alten Raiffeisenbank mit Leben erfüllen. Dabei nehmen sie das gesamte Spektrum des Finanz- und Geldwesens auf, konterkarieren und persiflieren es und lassen es in ungewohnten Sinnzusammenhängen aufscheinen – ob als Bitcoin-, Koks-, Licht- oder Video-Installation, als Raumbepflanzung, als Hör- oder Tanz-Performance, als Lesung aus einem Bankraub-Buch oder als überraschendes Fotobooth-Vergnügen für die Besucher. Sogar ein satirisches Denzlinger Notgeld wird zur Gemeinschafts-Ausstellung extra gedruckt und ausgegeben.
Getreu Bert Brechts Frage aus seiner Dreigroschenoper: „Was ist der Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?“ gilt also 2018: „Was ist die pompöse Eröffnung einer Bank gegen das virtuose Bespielen ihres Altbaus mit Kunst?
10./11. Und 17./18. November 2018