LIVE: Don Diego Trio (I) - Support: Handsome Apes  (Freiburg), © © Veranstalter

LIVE: Don Diego Trio (I) – Support: Handsome Apes (Freiburg)

Grünwälderstraße 6, 79098 Freiburg im Breisgau
16. Nov 2018
Ab 21:00 Uhr
Ab 11,70€

Unter seinen Fans sind Kollegen wie Mark Harman von den Space Cadets oder Deke Dickerson. Die Bühne teilte er sich mit dermaßen vielen namhaften Gruppen, daß hier mit Ray Campi, Slim Jim Phantom, Hayden Thompson, Marvin Rainwater, Los Straitjackets, Nekromantix, Restless, Go Getters, The Jets und Reverend Horton Heat nur ein paar aufgeführt werden können.

Live darf eine tight-swingende Rhythmusgruppe und vor allem die lässige, unaufgeregte Twang Gitarre von Don Diego erwartet werden, der seine Virtuosität nur ab und zu aufblitzen lässt, aber jederzeit in der Lage ist, ein wahres Feuer abzubrennen.

Nach 20 Jahren als Gitarrist für die Band The Adels schuf sich „Don“ Diego Geraci sein eigenes Trio, um sich noch weiter austoben und vor allem seine musikalischen Vorlieben ausleben zu können.
Dazu gehören die Genres, für die der typische Twang-Sound seiner Telecaster das gemachte Bett sind: 50’s Rockabilly, 60er Country, 40er Western Swing, eine Prise Blues – mit anderen Worten: die Ursuppe des Rock’n’Rolls.
Die Songs für seine Suppe köchelte er zunächst mal dort aus, wo in Italien immer die besten Sachen entstehen und so hieß sein 2015er Debütalbum „Twang Kitchen“. 16 Songs davon 11 Eigenkompositionen, selbst aufgenommen und veröffentlicht von Steve Rydell auf dessen Label Rydell’s Records.
Ende 2015 erschien bereits der Nachfolger – Roadhouse Stomp (Twang Farm Records) – 17 Songs thematisch knietief im Truckermythos beheimatet. Und im Oktober 2016 folgte Hillbilly Sessions – Chapter One (Twang Farm).

Im Februar 2017 wurde das Don Diego Trio zum zweiten Mal in Folge für den Ameripolitan Award in Austin/Texas als beste Rockabilly Band nominiert.
Das Trio verband die Einladung mit ein paar Gigs in der Gegend und – da für den Anlaß viele Musikerkollegen aus der gesamten USA in der Stadt waren – einer Aufnahmesession in den berühmten Ameripolitan Studios. Mit Mario Monterosso (Tav Falco, Dale Watson) an den Reglern und einer illustren Gruppe an Gastmusikern entstand eine musikalische Postkarte ihrer Reise: „Greetings from Austin“ (2017, El Toro Records). Vertreten sind u.a.: Kristyn Harris, die neue Stimme im Western Swing, Chris Casello mit zwei Lapsteel-Einlagen, der kalifornische Outlaw-Sänger Mike Maddux und Austins Stimme für klassischen Country Teri Joyce und zusammen mit Don Diego und seiner Rhythm Section erschufen sie eine Platte im typischen Austin Honky Tonk Sound.

Support kommt von Freiburgs Handsome Apes. Die 6-köpfige Kombo ist spezialisiert auf Rockabilly, Rhythm’n’Blues, Surf und jede Menge Affengeschrei. Was will man mehr?