Kunstturnevent: Karl-Wettach-Mixed Wettkampf in Freiburg

Sporthalle der Staudinger Schule
29. Sep 2018
Ab 16:00 Uhr
Eintritt 5 €, ermäßigt 3 € und Kinder bis 12 Jahre frei

Auch dieses Jahr hat der Karl-Wettach-Mixed Wettkampf wieder das Potenzial ein sportliches Highlight in Freiburg zu setzen. Es messen erneut zwölf Paare ihr turnerisches Können und jeder Sportler präsentiert an drei Geräten seiner Wahl die Übungen.

Mit Helge Liebrich begrüßen wir den Vorjahressieger von 2016 und ehemaligen WM-Teilnehmer. Liebrich turnt mit Julia Schneid, der Partnerin, mit der er sich vor zwei Jahren zum Sieg turnte. Siegessicher kann sich der Turnveteran, der sich stets in Topform auch nach dem Ausscheiden aus der Nationalmannschaft präsentiert, jedoch noch nicht sein. Besonders seine beiden Vereinskollegen vom Bundesligist TV Schwäbisch-Gmünd Wetzgau sind eine ernstzunehmende Konkurrenz.

So tritt Ex-Nationalmannschaftskollege Christian Auer mit der in Turnkreisen bekannten Nicole Fritz, Teilnehmerin bei mehreren deutschen Meisterschaften, an. Liebrichs Teamkollege Dominik Pfeiffer turnt, wie bereits seit einigen Jahren, wieder mit PTSV-Turnerin Mirjam Kaiser. Zu der ohnehin schon starken Konkurrenz aus den eigenen Reihen der Gmünder gesellen sich noch weitere starkbesetzte Teams.

So rechnet sich Sarah Nolle, die für Heidenheim (2. Bundesliga) startende Wahlfreiburgerin, mit Fabian Geyer (TSV Berkheim) zu Recht Chancen auf einen Podestplatz aus. Darüber hinaus greift die Lokalmatadorin Benita Braun aus Forchheim nach dem Abitur wieder voll an und will mit ihrem langjährigen Trainer Philipp Häuber die Kampfrichter überzeugen. PTSV-Turnerin Sabine Storz, die schon mehrmals einen Podiumsplatz erringen konnte, tritt dieses Jahr mit neuem Partner an, die Ansprüche bleiben jedoch hoch.

Ellen Auber und Markus Mauck, die beide jeweils in den Badischen Turnligen für den PTSV starten, werden als PTSV-Team nicht nur für die heimischen Fans anspruchsvolle Übungen präsentieren. Darüber hinaus sind auch wieder diverse Turner und Turnerinnen des TV Wyhl vertreten, um das Starterfeld gehörig aufzumischen, u. a. Jens Bleier, der bereits sein Können in der Verbandsliga zusammen mit der Mannschaft des PTSV Jahn Freiburg unter Beweis stellen konnte.

Gerade in den vergangenen Jahren war das zunehmend stärkere Teilnehmerfeld ein Gradmesser für die Beliebtheit des Freiburger Mixed Wettkampfs. Bundesligisten wie WM-Teilnehmer kehren gerne zurück und freuen sich über diesen gelungenen Wettkampf und die einzigartige Stimmung in Freiburg. So kann die Turnabteilung des PTSV mit ihren zahlreichen ehrenamtlichen Helfern dem Kunstturnevent mit Vorfreude entgegenblicken.