KORPIKLAANI - Wayfarers & Warriors Tour 2019, © © Veranstalter

KORPIKLAANI – Wayfarers & Warriors Tour 2019

Kraftwerkstraße 7, 4133 Pratteln
09. Mrz 2019
Ab 19:00 Uhr
Ab 42,35€

FOLK METAL FEUERWERK

Unter dem Banner „Wayfarers & Warriors“ zieht im Frühjahr 2019 ein schlagkräftiges finnisch-nowegisches Dreierpack durch Europa, das es in sich hat: Die „Wanderer“ von Korpiklaani und die „Krieger“ der Turisas werden in den europäischen Clubs und Hallen ein Folk-Metal-Feuerwerk zünden, das bis weit über den alten Kontinenten erstrahlen wird. Als Anheizer haben sich die beiden Headliner für eine Kombo entschieden, deren Auftritte regelmässig für aufgelockerte Stimmung und einen erhöhten Trinkpegel sorgen. Die Norweger Trollfest werden auf dieser Tour mit ihrem „True Norwegian Balkan Metal“ den munteren Reigen eröffnen.

Die Folk-Metal-Superstars Korpiklaani übernehmen auf der „Wayfarer & Warriors Tour“ den Part der „Wanderer“. Die Waldschrate aus Lahti veröffentlichen am 7. September ihr zehntes Album „Kulkija“ (zu deutsch Wanderer). Mit 71 Minuten wird es das bislang längste Album in der Karriere von Korpiklaani sein. Die drei Singles „Henkselipoika“, „Harmaja“ und „Kotikonnut“ sind schon veröffentlicht und geben einen stimmungsvollen Vorgeschmack auf das neue Werk. Frontmann Jonne Järvelä sagt zum neuen Album: „Wir waren mit einem Endergebnis noch nie so zufrieden, wie wir es jetzt mit ‚Kulkija’ sind. Wir haben versucht, alles so natürlich wie möglich klingen zu lassen. Wie der Titel bereits vermuten lässt, stellt diese Platte eine Art Reise dar, die einem einfach ein gutes Gefühl verleihen soll.“ Die Naturburschen aus dem hohen Norden werden mit ihrem unvergleichlichen Humppa-Metal garantiert einmal mehr für feuchtfröhliche Stimmung im Z7 sorgen.

Die chartserprobten Viking/Folk Metal Krieger Turisas verkörpern die „Warriors“ dieser Tour. Als Co-Headliner kehren die Battle Metal-Götter nach Pratteln zurück. Die stolzen Geschichtenerzähler und Meister des Bombast-Epos präsentieren ihre üppige Mischung aus Melodie, Muskeln, heftigem Trotz und mächtigen Chor-Harmonien und fügen dem exquisiten Mix noch eine Prise Drama und Witz hinzu. Mit ihrem letzten Album „Turisas2013“ haben Finnlands gnadenloseste Battle Metal Warlords ihre Angriffsstrategie geändert und setzen auf einen ehrlichen, organischeren und natürlicheren Sound, der eine direkte Reflektion ihrer weit bekannten Liveshows darstellt. Legt die rot-schwarze Kriegsbemalung auf und kommt mit auf die musikalische Reise in eine antike und mittelalterliche Welt voller Schlachten, Dramen und Heldenepen mit einer der aufregendsten und furchtlosesten Metalbands des Planeten.

Für ihr aktuelles Konzeptalbum „Helluva“ haben Trollfest mächtig aufgerüstet. Eine volle Bläser-Kapelle, eine legendäre norwegische Jazz-Lady, Synthesizer, Busukis und Vibraslaps dienen als Verstärkung für die sieben Multi-Instrumentalisten. Trollfest brauchten diese neuen Soundelemente und all ihre eigenen Fähigkeiten, um die Sage über eine Expedition in die Tiefen des Erdkerns auf der Suche nach dem gigantischen Muttertroll Helluva umzusetzen. Mit diesem Album übertrifft die Band, die von Jules Vernes‘ Klassiker „A Journey to the Center of the Earth“ und den Paarungsritualen von Tiefseefischen inspiriert wurde, alles bisher Dagewesene. Mit ihren Balkan-Einflüssen, dem Touch norwegischen Black Metals und ihrem allgemeinen Faible für World Music verschmelzen Trollfest Widersprüche und haben ein musikalisches Oxymoron erschaffen, das spielend neue Horizonte erreicht.