Karl-Heinz Ott: Und jeden Morgen das Meer - Freiburger Andruck, © © Veranstalter

Karl-Heinz Ott: Und jeden Morgen das Meer – Freiburger Andruck

Bertoldstraße 17, 79098 Freiburg im Breisgau
17. Okt 2018
Ab 19:30 Uhr
Ab 9,00€

Was tun, wenn plötzlich alles schiefläuft? 30 Jahre war Sonja Chefin eines Hotels am Bodensee, ihr Mann Bruno bekam als Koch sogar einen Stern. Doch dann stirbt Bruno. Sein Bruder Arno ist bereit, alles, und damit auch einen Berg von Schulden, zu übernehmen – vorausgesetzt, Sonja verschwindet. Also reist sie nach Wales zu Mister Pettibone. Obwohl dieser ausdrücklich warnt. Vor der abgetakelten Pension, dem Essen, seinem Onkel, überhaupt vor diesem traurigen Land: zugige Fenster, zugige Türen, rundum Ödnis. Doch das Meer ist herrlich! Und ist Wales im Regen nicht allemal besser als ein Feinschmeckerhotel am Bodensee?

Karl-Heinz Ott entfaltet in seinem druckfrischen Roman „Und jeden Morgen das Meer“ (Hanser, 2018) den ironischen, bissigen Reiz des Unglücks. Ins Gespräch kommt der vielfach preisgekrönte Freiburger Autor mit Bettina Schulte (Badische Zeitung).

Foto: © Peter-Andreas Hassiepen

Mitveranstalter „Freiburger Andruck“: Kulturamt, Stadtbibliothek, SWR Studio und Theater Freiburg sowie Badische Zeitung

Datum: 17.10.2018, 19:30 Uhr
Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17
Eintritt: 9/6 Euro

Literaturhaus
Freiburger Andruck