Inger-Maria Mahlke: Archipel - Lesung und Gespräch, © © Veranstalter

Inger-Maria Mahlke: Archipel – Lesung und Gespräch

Bertoldstraße 17, 79098 Freiburg im Breisgau
04. Jun 2019
Ab 19:30 Uhr
Ab 9,00€

Inger-Maria Mahlke verbrachte ihre Schulferien stets auf der Insel des ewigen Frühlings. Nach einem Studium der Rechtswissenschaft, einer Autorenwerkstatt mit Herta Müller und drei begeistert aufgenommenen Romanen kehrt sie mit „Archipel“ (Rowohlt, 2018) zurück nach Teneriffa. Die mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnete Reise verläuft gegen die Zeit, stößt vor in die alten Schichten der Insel: „Weil die Insel bereits viele Inseln war und eine in der anderen steckt.“

Zwischen Macht und Ohnmacht, Ordnung und Auflösung erzählt Mahlke über fünf Generationen hinweg von den Bernadotte-Bautes – von 2015 bis 1919, der Geburt des Großvaters Julio. Es sind Geschichten des Scheiterns: Enkelin Rosa, die ihr Kunststudium geschmissen hat. Felipe, ihr Vater, der mit viel Brandy und wenig Ambition gegen seine Dämonen ankämpft. Ana, seine Frau, die als Lokalpolitikerin in einen Korruptionsskandal verwickelt ist. Eindrucksvoll zeigt die Autorin, dass „Gegenwart sich allein durch die Vergangenheit begreifen lässt“.

Foto: © Dagmar Morath

Mitveranstalter: Buchhandlung jos fritz

Datum: 05.06.2019, 19:30 Uhr
Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17
Eintritt: 9/6 Euro

Literaturhaus
Lesung und Gespräch