Freilichttheater "Zwischen den Welten" - Autorin Erika Buhr, © © Veranstalter

Freilichttheater „Zwischen den Welten“ – Autorin Erika Buhr

Propsteistraße 12, 79777 Ühlingen-Birkendorf
26. Jul 2019
Ab 20:00 Uhr
Ab 31,80€

Spielort des Freilichttheaters ist das ehemalige Augustinerchorherrenstift in Riedern am Wald.

Historisches Freilichttheater nach „Die Amerikafahrt“ nach Tagebuchaufzeichnungen von Dorus Kromer. Herausgeber war sein Sohn Heinrich Ernst Kromer, Schriftsteller und Maler aus Riedern am Wald. Die Geschichte spielt von 1850 bis 1880, beginnend mit der Badischen Revolution und der anschließenden Auswanderung nach Amerika von 12 jungen Menschen aus unserer Gemeinde und Nachbarorten, unter ihnen Dorus Kromer (gespielt von Lukas Böhler aus Berau) und Joseph Hierholzer (alias Michael Beck aus Ühlingen). Roter Faden des Stücks ist die Liebesgeschichte zwischen Dorus Kromer und seiner Verlobten, der Bürgermeistertochter Marei Maurer (Corinna Vogt). Erst nach fast 10 Jahren kehrt Dorus zurück nach Riedern, um dort die wartende Marei zu heiraten.
Die bekannte Autorin Erika Buhr aus Todtmoos hat die Lebenswelten der Auswanderer und der Daheimgebliebenen gefühlvoll für uns verbunden und in Worte gefasst. Regie führt Corinna Vogt aus Ühlingen.

Unser Theaterverein Zeitschleuse organisiert und inszeniert dieses Projekt auf ehrenamtlicher Basis und aus eigener Initiative, alle Schauspieler sind Laien zwischen vier und über 80 Jahren. Die Personen, Daten und Geschehnisse im Stück beruhen auf Überlieferungen und entsprechen Rechercheergebnissen des Vereins.
Besonders am Herzen liegen uns authentische Kostüme (Anita Morath aus Birkendorf mit Team), zeitgemäße Sprache und historische Details.
Wir nehmen Euch gerne mit auf eine Reise durch die Zeit…
Symbol unserer Inszenierung ist ein nahezu maßstabsgetreues Schiff, welches zum Bühnenbild gehört und auch bespielt wird. Dieses wunderbare Schiff, unsere „Rouenaise“ verdanken wir der Firma Holzbau Bruno Kaiser aus Bernau.

Autorin: Erika Buhr aus Todtmoos
Regie: Corinna Vogt
Das Stück ist nicht für Kinder unter acht Jahren geeignet.