Freiburger Kriminacht - Kurzlesungen von sieben Autor*innen, © © Veranstalter

Freiburger Kriminacht – Kurzlesungen von sieben Autor*innen

Bertoldstraße 17, 79098 Freiburg im Breisgau
07. Dez 2018
Ab 19:30 Uhr

Zu Ehren des Krimi-Pioniers Friedrich Glauser ruft das Syndikat – ein Netzwerk von rund 750 Vertreter*innen des Genres – zum alljährlichen Krimitag auf. Von Augsburg bis Zürich, von Bamberg bis Berlin: Überall lesen Überzeugungstäter in der Woche um den 8. Dezember, Glausers Todestag, für einen guten Zweck.

Unter dem Kommando von Anne Grießer und Alexa Rudolph überfallen folgende Autor*innen mit ihren aktuellen Kriminalgeschichten das Literaturhaus: Alexa Rudolph („Der letzte Spargel“), Thomas Erle („Das Lied der Wächter. Das Erwachen“), Ulrike Blatter („Korrekt getrennt“), Anne Grießer („Von Risiken und Nebenwirkungen“), Ulrich Land („Krätze eiskalt“), Volkmar Braunbehrens („Triadenspiel“) und Sascha Berst-Frediani („Reue“).

Zeichnung: © Andreas Töpfer

Mehr unter: www.das-syndikat.com

Veranstalter: Syndikat, unter Beihilfe des Literaturhauses Freiburg

Schirmherr: Ulrich von Kirchbach, Erster Bürgermeister der Stadt Freiburg

Datum: 07.12.2018. 19:30 Uhr
Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17
Eintritt frei, Spenden willkommen

Literaturhaus
Revue