Ein rätselhafter Schimmer - Das Berlin der 20er in einer poetischen Amüsierschau - 10. Kultur im Kursaal 2018/19, © © Veranstalter

Ein rätselhafter Schimmer – Das Berlin der 20er in einer poetischen Amüsierschau – 10. Kultur im Kursaal 2018/19

Rudolf-Eberle-Platz 17, 79713 Bad Säckingen
18. Okt 2018
Ab 19:30 Uhr
Ab 23,00€

Künstler trifft Trio. Mit Zeichnungen, Gassenhauern und Chansons von Marlene Dietrich, Friedrich Hollaender, der Dreigroschenoper bis hin zu den Comedian Harmonists nehmen der virtuose Live-Zeichner Robert Nippoldt und das Trio Größenwahn das Publikum mit auf eine bild- und tongewaltige Zeitreise ins Berlin der 20er Jahre. Es ist das Lebensgefühl einer besonderen Stadt zwischen den Weltkriegen, dem sich die vier stilecht gekleideten Künstler an diesem Abend verschreiben.

Mit Lotta Steins lockender Stimme, Christoph Kopps flottem Bass und Christian Manchens swingendem Piano entsteht die Musik, zu der die Füße tanzen wollen – so auch die Pinsel! Und das tun sie tatsächlich. Live vor den Augen der verblüfften Zuschauer zaubern sie im Takt ein ausgelassen tanzendes Paar auf die weiße Leinwand. Mit Kreide, Bleistift und Tusche wird in wenigen Augenblicken das Berliner Stadtschloss wieder aufgebaut und die Gedächtniskirche bekommt ihr Dach zurück. Dank Kamera und Groß-Projektion sind die Zuschauer ganz nah dran – an jedem Strich, den die Künstlerhand mit lässiger Eleganz zu Papier bringt.