Die Reis', © © Veranstalter

Die Reis‘

Schaffhauserstrasse, 78224 Singen
10. Okt 2018
Ab 20:00 Uhr
Ab 16,30€

»Die Reis’ kann nicht aufhören solange wir noch jenisch sprechen und denken.«

Ein todkranker Vater hat nach seinem Sohn geschickt, um mit ihm ein letztes Mal in jenischer Tradition auf die Reis’ zu gehen und den Wagen zu ziehen. Der Sohn weiß nichts von der jenischen Lebensweise. So reisen beide eine Woche und einen Tag. Sie erkunden das Land, um Singen, sie spielen jenische Musik, sie lernen sich kennen. Aber können so unterschiedliche Lebensentwürfe zusammenfinden? Verbindet das Jenische – die Geschichte, die Poesie, die Traurigkeit – auch über Lebensentwürfe hinweg?