BEAST IN BLACK, © © Veranstalter

BEAST IN BLACK

Kraftwerkstraße 7, 4133 Pratteln
06. Mrz 2019
Ab 20:00 Uhr
Ab 31,35€

BEAST IN BLACK 2019

THE BEAST IS BACK

Die finnischen Senkrechtstarter Beast In Black geben im Jahr 2019 wieder Vollgas und kehren nach ihrer ausgedehnten Europa-Tour im Vorprogramm von Nightwish als Headliner mit brandneuen Songs in die Schweiz zurück. Die Band um den ehemaligen Battle Beast Gitarristen Anton Kabanen hat 2017 mit „Berserker“ ein Debütalbum hingeknallt, das alle Erwartungen bei weitem übertroffen hat und Fans von Judas Priest, Manowar, W.A.S.P., Black Sabbath oder Accept gleichermassen begeisterte. Rechtzeitig zur Tour im nächsten Jahr veröffentlichen die fünf Musiker ihren (zur Zeit noch unbetitelten) Zweitling.

Als sich im Jahr 2015 die Wege von Gitarrist Anton Kabanen und seiner damaligen Band Battle Beast trennten, waren unzählige Metalfans schwer enttäuscht. „Wir hatten unterschiedliche Vorstellungen und wollten diese auf ganz verschiedene Art und Weise erreichen“, kommentiert Anton die Entscheidung und fährt fort: „Aber ich lebe für die Musik und werde auch dafür sterben. Wenn eine Etappe endet, beginnt eine neue.“ So dauerte es nicht lange, bis Anton Kabanen wieder im Geschäft war: Nur wenige Monate nach seinem Abgang bei Battle Beast wurde in Helsinki mit Beast In Black sein neues Metal-Monster aus der Taufe gehoben. „Für mich war Battle Beast lediglich ein Anfang, meine erste Vision, mein erstes Schaffen, und ich freue mich, zu sehen, wie gut es für Battle Beast noch immer läuft, obwohl die Vision von jener der ersten drei Platten abweicht. Doch für mich ist die Zeit gekommen, der ursprünglichen Vision wieder Leben einzuhauchen und sie stärker als je zuvor zu machen – und das gemeinsam mit meinen neuen Freunden in Beast In Black.“

Der Neustart hätte nicht besser anlaufen können. Noch im Gründungsjahr erhielten Beast In Black die Chance, im Vorprogramm von Nightwish ihr allererstes öffentliches Konzert zu spielen. Nach diesem frühen Highlight widmeten sich die Musiker wieder intensiv der Produktion ihres ersten Albums. Von Anton in seinem eigenen Sound Quest Studio produziert, wurde „Berserker“ schliesslich im Sommer 2017 beim Heavy Metal-Powerhouse Nuclear Blast veröffentlicht. „Unsere wildesten Träume sind wahr geworden, als wir den Vertrag mit Nuclear Blast, dem grössten und besten Heavy Metal-Label der Welt, abgeschlossen haben“, freut sich Anton. Das erste Ergebnis dieser Zusammenarbeit lässt keine Wünsche offen: Das Album führt den Stil seiner früheren Kompositionen für Battle Beast nahtlos fort. „Berserker“ ist ein exzellentes Heavy Metal-Werk geworden. „Es geht sofort nach vorne, es ist eingängig und kraftvoll und hier und da sind auch symphonische Elemente eingeflossen“, sagt Anton. Und wenn man Nightwish-Mastermind Tuomas Holopainen glauben darf, gibt es da keine zwei Meinungen: „Man muss schon total verrückt sein, um dieses Album nicht zu lieben.“ Für das nächste Jahr versprechen die Finnen einen weiteren Longplayer, der dem Erstling in nichts nachstehen soll. Auf einer 15-Daten-Headliner-Tour durch Europa werden die neuen Songs den Fans erstmals live vorgestellt.