"Liszt - Bruckner", © © Veranstalter

„Liszt – Bruckner“

Maienstraße 2, 79102 Freiburg im Breisgau
21. Apr 2020
Ab 20:00 Uhr
Ab 41,00€

Existenzielle Sphären – Tod und Auferstehung sind eng miteinander verbunden, und so liegen auch Freude und Leid oft näher zusammen als wir das gemeinhin denken. In ihrem Programm spüren Thomas Hengelbrock und sein Balthasar-Neumann Chor zusammen und im Wechselspiel mit der Orgel diesen existenziellen Sphären menschlichen Lebens, Glaubens und Hoffens musikalisch nach.

Stehen in vielen traditionellen Passionskonzerten das Leiden und Sterben im Vordergrund, lässt dieser besondere Konzertabend auch die Freude und Hoffnung des Osterfestes erleben. Das Zentrum dabei bildet Franz Liszts „Via crucis“ für Chor und Orgel, eine gleichermaßen außergewöhnliche, wie tief berührende musikalische Meditation über die Stationen des Kreuzwegs. Hinzu kommen herausragende romantische Motetten von Max Reger und Anton Bruckner, aber auch selten zu hörende Werke, wie etwa Albert Beckers Choral-Motette „Ich bin die Auferstehung und das Leben“.

Programm:
Liszt, Via Crucis
Reger, O Tod, wie bitter bist du op. 110/3
Becker, Ich bin die Auferstehung
sowie Werke von Bruckner u.a.

Balthasar-Neumann-Chor
Thomas Hengelbrock, Leitung

Klimaneutrales Konzert
In Kooperation mit Balthasar-Neumann-Chor und -Ensemble e.V.