Donald Trump, USA, © Tannen Maury - dpa

Wütender Mann zerstört Trumps Hollywood-Stern

Mit Spitzhacke und Wut im Bauch macht James Ortis sich an Trumps Stern zu schaffen.

Sein Unmut gilt den Männern die Frauen belästigen und deshalb auch die Wut auf Trump

Donald Trump wird von elf Frauen beschuldigt diese belästigt zu haben (erzählte Ortis dem Nachrichtensender CNN)

Alles sah nach einer offiziellen Aktion aus

Mit großzügigen Absperrungen und als Bauarbeiter verkleidet macht sich Ortis an Trumps Stern zu schaffen. Er erklärt den umstehenden Schaulustigen, dass er Ausbesserungsarbeiten an dem Stern ausführen müsse.

James Ortis will seine erbeuteten Stern-Teile für einen ganz besonderen guten Zweck verkaufen

Der "Hollywood-Hacker" kann es nicht fassen, dass ein Präsidentschaftskandidat aufgestellt wird der "ein Aushängeschild für sexuelle Gewalt" sei. Denn in seiner Familie gab es bereits mehrere Fälle von Belästigung. Diese kamen allerdings nicht von Donald Trump.

Den Erlös der Teile des Walk of Fame Stern will Ortis an diejenigen 11 Frauen Spenden die wohl "von Mr. Trump belästigt worden". Er ist sich sicher, dass es sehr viele Kaufinteressenten geben werde und der Erlös über eine Million Dollar sein könne.

Die Polizei von Los Angeles sucht nun nach Ortis und bat die Bevölkerung zur Hilfe

 

Das Gesetz soll mit voller Härte greifen

Die Verwaltungsorganisation des Walk of Fames ist natürlich nicht begeistert. Sie verlangt, dass Ortis für die Aktion "so hart bestraft werde wie das Gesetz es zulässt."

Der Stern wird aktuell wieder repariert. Bereits am nächsten Morgen versuchten Arbeiter die Schäden auszubessern und wieder aufzufüllen. Der Stern werde allerdings noch einige Tage abgedeckt bleiben verkündete ein Sprecher der Verwaltung.