©  doganmesut - Fotolia.com

Washington: USA stoppen militärische Zusammenarbeit mit Russland

Die USA verschärfen den Ton gegenüber Russland. Als Reaktion auf die Krim-Krise haben die Vereinigten Staaten ihre militärische Zusammenarbeit mit Russland vorerst auf Eis gelegt. Sowohl bilaterale Treffen als auch gemeinsam geplante Manöver wurden ausgesetzt. Gleichzeitig hat Washington Moskau dazu aufgerufen, seine Truppen auf der Krim zurückzuziehen.
Die Krise zwischen Russland und der Ukraine beschäftigt heute die NATO. Das Militärbündnis kommt auf Antrag Polens zu einer Sondersitzung zusammen. Die EU-Außenminister hatten gestern die Militäraktion Russlands scharf verurteilt. Heute wird US-Außenminister John Kerry in Kiew zu Gesprächen mit der neuen Regierung erwartet.