Washington: Obama verstärkt Kampf gegen Ebola

US-Präsident Barack Obama verstärkt den Kampf gegen Ebola. Er will tausende Helfer nach Westafrika schicken, dem Ursprungsgebiet des tödlichen Virus. Obama unterschrieb eine Anordnung, wonach das Verteidigungsministerium dafür auch Reservisten und Soldaten der Nationalgarde einberufen kann, falls es nötig sein sollte, hieß es. In Westafrika sind schon rund 4500 Menschen an Ebola gestorben.