© synto - Fotolia.com

Paris/Verviers: Anti-Terror-Einsätze in Frankreich und Belgien

© synto - Fotolia.com

In Frankreich hat die Polizei im Zusammenhang mit den Ermittlungen zu den Terroranschlägen von Paris weitere Verdächtige festgenommen. Der Zugriff sei im Großraum Paris erfolgt, berichtet ein französischer Nachrichtensender. Ob es sich um mögliche Komplizen oder Helfer der Attentäter handelt, ist unklar.
Die belgische Polizei hat bei einem Anti- Terroreinsatz gegen insgesamt 13 Personen festgenommen. Am Abend wurden im ostbelgischen Verviers zwei mutmaßliche Dschihadisten erschossen. Die Identifizierung der Toten läuft noch, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft in Brüssel. Bei dem Einsatz sollen unter anderem Maschinengewehre, Munition, Sprengstoffe und Polizeiuniformen gefunden worden sein. Die mutmaßlichen Terroristen sollen, Attentate gegen die Polizei in Belgien geplant haben, so die Saatsanwaltschaft.