© koya979 - Fotolia.com

Newport: Nato-Gipfel in Wales

© koya979 - Fotolia.com

Die Staats- und Regierungschefs der Nato kommen heute in Wales zu einem zweitägigen Gipfel zusammen. Beherrschendes Thema ist das Verhältnis zu Russland. Der Führung in Moskau wird vorgeworfen, die Separatisten in der Ostukraine zu unterstützen. Der russische Präsident Wladimir Putin hatte gestern einen 7-Punkte-Plan zur Lösung des Ukraine-Konflikts vorgestellt. Außerdem geht es um Maßnahmen gegen die Terrormiliz Islamischer Staat.
US-Präsident Barack Obama und Großbritanniens Premierminister David Cameron zeigen vor Beginn des Nato-Gipfels ihre Entschlossenheit im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat. Länder wie Großbritannien und die USA würden sich von barbarischen Killern nicht einschüchtern lassen, schrieben Obama und Cameron in einem Gast-Kommentar für die britische Zeitung „The Times“.

Hoffnung im Ukraine-Konflikt – am Freitag soll eine Waffenruhe mit den prorussischen Separatisten verabschiedet werden – das der ukrainische Präsident Poroschenko am Rande des NATOGipfels in Wales angekündigt. Beim Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe im weißrussischen Minsk werde ein Abkommen „zur Umsetzung des ukrainischen Friedensplans“ unterzeichnet. Auch die Separatisten wollen nach eigenen Angaben am Freitag eine Waffenruhe erzielen.