© banglds - Fotolia.com

Basel: Tödlicher Arbeitsunfall

© banglds - Fotolia.com
© banglds – Fotolia.com

In Basel ist am Morgen bei Abrissarbeiten eine tonnenschwere Decke auf einen Bauarbeiter gestürzt. Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass im ehemaligen Bürogebäude der Novartis mehrere Angestellte einer Rückbaufirma mit diversen Abbrucharbeiten beschäftigt waren. Unvermittelt stürzte eine mehrere dutzend Tonnen schwere Decke auf einen Mitarbeiter und begrub ihn mit seinem Bagger. Trotz sofortiger Intervention des Notarztes, der Sanität und der Feuerwehr konnte nur noch der Tod des Arbeiters festgestellt werden. Wegen weiterer Einsturzgefahr des Gebäudes konnte das Opfer erst am späteren Vormittag geborgen werden. Fünf Arbeiter erlitten einen Schock und wurden durch den Psychosozialen Dienst der Kantonspolizei betreut. Warum die Decke eingestürzte, ist noch unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.