© maticsandra - Fotolia.com

Basel: Kantonsregierung prüft Nebeneinkünfte von Regierungsmitgliedern

Die Kantonsregierung in Basel will nochmal alle Nebeneinkünfte von Regierungsmitgliedern prüfen: Damit reagiert sie auf den Rücktritt des Chefs vom Basler Gesundheitsamt. Der hatte Nebeneinkünfte unsauber abgerechnet. Die Regierung will jetzt alle Nebeneinkünfte der letzten zehn Jahre untersucht. Nebeneinkünfte von mehr als 20.000 Franken müssen in Basel jährlich angegeben werden.