Vermisste Wanderin im Südschwarzwald: Angehörige rufen zu Suche auf

Per Facebook werden Zeugen und Unterstützer bei der Suche gesucht

Angehörige der vermissten Wanderin Scarlett S. haben sich am Freitag (22.01.2021) an baden.fm gewandt und erneut dazu aufgerufen, nach der Verschwundenen zu suche. Dabei wenden sich die Betreiber der Facebook-Seite „Bittefindetscarlett“ unter anderem auch an Drohnenpiloten und Spürhundeführer. Die 26-jährige Scarlett S. war vergangenen September auf dem Wanderweg von Todtmoos nach Wehr verschwunden. Die Polizei vermutet, dass sie verunglückt ist.

Sie wollte den Schluchtensteig im Südschwarzwald abwandern. Doch am Ziel kam sie nie an: Seit dem 10. September wird die 26-jährige Scarlet S. vermisst. Die Bergwacht Schwarzwald suchte im Auftrag der Polizei intensiv nach der Wanderin, doch ohne Erfolg.

Nun haben sich die Angehörigen an die Öffentlichkeit gewandt um Zeugen zu finden, die Hinweise geben können, um den riesigen Suchradius einzugrenzen. Auch Drohnenpiloten und Spürhundeführer werden gebeten die Suche zu unterstützen. Die Admins von Bittefindetscarlett schreiben in einer Mail an baden.fm:

Wir sind für jede Hilfe offen und dankbar.“

Zusätzlich zu ihrer Mail an baden.fm haben die Freiwilligen Anzeigen in den Gemeindeblättern in den Landkreisen Waldshut und Lörrach geschalten.

Hinweise zur vermissten Wanderin nimmt die Kriminalpolizei Bad Säckingen (Tel.: 07761 934 500) oder jede andere Polizeidienststelle an. Weitere Informationen auf der Homepage der Polizei.

(dk)