© liveostockimages - Fotolia.com

Totschlag-Anklage gegen Heimbewohner aus Herbolzheim

Ein 58 Jahre alter Deutscher aus Südbaden muss sich vielleicht schon bald wegen Totschlags vor Gericht verantworten

Die Staatsanwaltschaft Freiburg hat jetzt Anklage gegen den Heimbewohner erhoben. Er hatte zusammen mit weiteren Männern in einer Unterkunft in Herbolzheim gelebt. Dort soll es am Abend des 25. Februar 2016 zu einem Streit gekommen sein. Dabei ist die Situation so stark eskaliert, dass der Mitbewohner den 58-Jährigen angegriffen hat. Dieser konnte die Schläge zwar abwehren, soll dann aber selbst auf den Angreifer losgegangen sein:

Angreifer bewusstlos geprügelt

Mit heftigen Tritten und einem Stock hat er ihn so lange traktiert, bis er bewusstlos wurde - glauben die Ermittler. Sie gehen wegen dieser heftigen Reaktion auch nicht mehr von reiner Notwehr aus. Der Mann war an später seinen schweren Verletzungen gestorben. Falls der Anklage stattgegeben wird, kommt es schon bald zu einem Prozess vor dem Landgericht Freiburg.