© Felix Abraham - Fotolia.com

Tödlicher Arbeitsunfall auf Gutleutmatten-Baustelle in Freiburg

Schrecklicher Zwischenfall am Rande der Bauarbeiten im neuen Wohngebiet Gutleutmatten:

Ein Bauarbeiter ist am Freitagmorgen auf einer Baustelle im Freiburger Stadtteil Haslach bei einem schweren Arbeitsunfall an seinen Verletzungen gestorben. Der 26-Jährige war gerade mit einer Schubkarre über eine Rampe auf einer Betonverschalung gelaufen, als die Schalungsdecke plötzlich nachgab. Der gesamte Untergrund ist unter dem Mann eingestürzt, schwere Trümmer haben ihn unter sich begraben.

Verschalung gibt nach und fällt in sich zusammen

Die Feuerwehr konnte ihn noch nach großen Einsatz ausgraben. Ein Notarzt konnte aber nichts weiteres mehr tun, als den Tod des Arbeiters festzustellen. Jetzt sind Kriminaltechniker, Sachverständige und die Gewerbeaufsicht dabei, den tödlichen Unfall aufzuarbeiten. Sie wollen dabei auch herausfinden, ob auf der Baustelle möglicherweise gegen Sicherheitsvorschriften verstoßen wurde oder nicht.