© strubel - Fotolia.com

Freiburg: Taschendiebstähle nehmen zu

In Baden-Württemberg sind immer mehr Taschendiebe unterwegs. Um 23 Prozent ist die Zahl der Taschendiebstähle in den ersten zehn Monaten des Jahres gestiegen, teilte das Innenministerium mit. Ähnlich sieht bei Straftaten aus, bei denen Drogen im Spiel sind. Zurückgegangen sind dagegen die Fälle mit Körperverletzungen. Innenminister Reinhold Gall sprach in Bezug auf den Taschendiebstahl und den Tankbetrug von einem deutschlandweiten Phänomen.