© Picture-Factory - Fotolia.com

Weil am Rhein: Polizei stoppt verwirrte Geisterfahrerin

Völlig von der Rolle war eine Autofahrerin, die am Dienstagabend auf der A5 in Richtung Grenzübergang Weil am Rhein/Basel fuhr. Die Frau wendete vor den Augen der Polizei, fuhr ein Stück weit entgegen der Fahrtrichtung, wendete erneut und steuerte einen Lkw-Parkplatz an. Polizeibeamte kontrollierten die Fahrerin, die völlig aufgelöst und desorientiert war. Die Frau sah die Schuld nicht bei sich, sondern bei der Polizei. Eine Straßensperrung habe sie so verwirrt, dass sie nicht ihren angestammten Weg fahren konnte. Es gab jedoch gar keine Straßensperrung. Die Autofahrerin wurde angezeigt und die Führerscheinbehörde informiert.