© Sport Moments - Fotolia.com

Weil am Rhein: Nächtlicher Gasalarm

Austretendes Gas führte in der Nacht zum Donnerstag in Weil am Rhein zu einem Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Energiediensten. Kurz vor Mitternacht wurde der Polizei mitgeteilt, dass ein Mehrfamilienhaus keinen Strom hat und es im Keller nach Gas riecht. Feuerwehr, Polizei und Energiedienste rückten aus und stellten außerhalb des Hauses austretendes Gas aus einer Leitung fest, die eigentlich stillgelegt ist. Messungen ergaben einen sehr geringen Wert, weshalb das Haus nicht geräumt werden musste. Da keine konkrete Gefahr bestand, konnten Feuerwehr und Polizei wieder abrücken. Der Energiedienst kümmerte sich sofort um die Schadensbehebung.