© ver.di

Stuttgart: Ver.di startet Tarifrunde im öffentlichen Dienst

Ver.di Baden-Württemberg startet heute mit einer Aktion vor dem Stuttgarter Rathaus in die Tarifrunde im öffentlichen Dienst der Kommunen. Die Gewerkschaft und der Beamtenbund fordern pauschal 100 Euro mehr und dann einen Lohnzuwachs von 3,5 Prozent für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst. Die kommunalen Arbeitgeber lehnen diese Forderung ab. Würde diese eins zu eins umgesetzt, würde das die Kommunen 750 Millionen Euro im Jahr kosten, sagte der Landesgeschäftsführer des Kommunalen Arbeitgeberverbandes, Andreas Stein. Die wenigsten Städte im Land seien aber schuldenfrei.