© Innenministerium Baden-Württemberg

Stuttgart: Politisch motivierte Kriminalität weiter gesunken

© Innenministerium Baden-Württemberg
© Innenministerium Baden-Württemberg

Die Fälle von politisch motivierter Kriminalität in Baden-Württemberg sind im vergangenen Jahr auf einen neuen Tiefstand gesunken. Laut Innenministerium sank die Zahl der erfassten Straftaten um etwa zwei Prozent auf rund 2060 Fälle. Innenminister Reinhold Gall bezeichnete besonders den Rückgang rechtsmotivierter Kriminalität als erfreulich. Die Zahl linksextremer Delikte sei aber gestiegen. Allein bei einer Demonstration gegen die Piusbruderschaft in Freiburg im April 2013 gab es 55 Gewalttaten.