© Daniel Mock - Fotolia.com

Stuttgart: Diskussion über sexuelle Vielfalt als Unterrichtsinhalt

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat mit der ersten Sitzung des Jahres begonnen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann sprach sich dabei ausdrücklich für die sexuelle Vielfalt als Unterrichtsinhalt aus. Dagegen hatte sich vergangene Woche rund 60.000 Menschen in einer Petition stark gemacht. Auch die evangelische und katholische Kirche kritisierten die Pläne der Landesregierung. Ab 2015 soll die sexuelle Vielfalt Teil des Bildungsplans werden.