© Fotolia.com

Schopfheim: Mutmaßliche Umweltsünder gefasst

Die Polizei in Südbaden hat einen Fall von Umweltverschmutzung aufgeklärt. Passanten hatten den Behörden am Sonntagnachmittag gemeldet, dass ein großer Ölfilm auf dem Haselbach  bei Schopfheim schwimmt. Dafür verantwortlich war eine kaputte Pumpanlage, die von einem Anwohner betrieben wurde. Gegen ihn wird jetzt ermittelt. Zeitgleich beginnt in dieser Woche die Hauptverhandlung gegen einen Malereibetrieb im benachbarten Schliengen. Dort sollen Arbeiter angeblich ihre Eimer im Freien ausgewaschen haben. Das belastete Wasser hatte daraufhin im Neumagen einen mehrere Kilometer langen Farbfilm hinterlassen. Fische waren daran verendet.