© Europa-Park

Rust: „Arthur im Königreich der Minimoys“ im Europa-Park

Der Europa-Park geht mit einer zweistelligen Millioneninvestition in seine 40. Sommersaison. In neue Attraktionen und in die Erweiterung des Vergnügungsparks wurden in den vergangenen Monaten mehr als 35 Millionen Euro investiert, sagte Inhaber Roland Mack der Nachrichtenagentur dpa. Im Frühjahr wird die neue Hauptattraktion „Arthur im Königreich der Minimoys“ eröffnet. Sie entsteht gemeinsam mit dem französischen Starregisseur Luc Besson. Die Saison im Europa-Park startet am kommenden Samstag.