© TV Südbaden

Rheinfelden: Mann nach Verfolgung zusammengeschlagen

© TV Südbaden

In Rheinfelden hat sich eine brutale Hetzjagd ereignet. Nach den polizeilichen Erkenntnissen suchte ein 27-jähriger seine Ex-Freundin auf, um angeblich noch einige Sachen zu holen. Dabei kam es zum Streit, in dessen Verlauf der 27-Jährige eine Bekannte seiner Ex beleidigt, angespuckt und beschimpft haben soll. Als sich der 27-Jährige zu Fuß entfernte, wurde er von zwei Männern verfolgt, die von dessen Übergriff erfahren hatten. Die Verfolger holten den 27-Jährigen ein und einer der schlug ihn zusammen. Dem Opfer soll auch gegen den Kopf getreten worden sein, als es bereits am Boden lag. Der Angegriffene konnte flüchten und die Polizei benachrichtigen. Der 27-Jährige musste aufgrund seiner schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Personalien der anderen Beteiligten stehen fest. Gegen die Hauptbeteiligten wurden Ermittlungen aufgenommen.