© TV Südbaden

Freiburg: Streikankündigung für Nahverkehr und Müll

© TV Südbaden
© TV Südbaden

Keine Müllabfuhr und stark eingeschränkter Bus- und Bahnverkehr – darauf müssen sich auch die Freiburger ab kommenden Mittwoch einstellen. Grund ist die zweite bundesweite Warnstreik-Welle im öffentlichen Dienst. Die Gewerkschaften fordern für die Angestellten unter anderem 3,5 Prozent mehr Lohn. Am Donnerstag wollen sie auch den Betrieb an vielen Flughäfen in Deutschland einstellen. Die nächste Verhandlungsrunde beginnt am kommenden Montag.