© Bundespolizei

Offenburg: 40 Flüchtlinge kommen mit Zügen in die Ortenau

© Bundespolizei

Der Strom der Flüchtlinge in der Ortenau reißt nicht ab. Insgesamt 40 Flüchtlinge kamen gestern mit verschieden Zügen an und wurden von der Bundespolizei aufgegriffen. Sie alle haben um Asyl gebeten und wurden zur Landeserstaufnahmestelle nach Karlsruhe weitergeleitet. Auch sieben Kinder waren unter den Neuankömmlingen. Im Zeitraum von Januar bis September hat die die Bundespolizei Offenburg über 2300 unerlaubte Einreisen verzeichnet.