© Ammentorp - Fotolia.com

Lörrach: Schlag gegen die Rockerkriminalität

Gemeinsam gegen die Rockerkriminalität vorgegangen sind die Staatsanwaltschaft Lörrach und die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Freiburg. Es wurden mehrere Personen festgenommen. Seit Mitte 2013 ermittelte die Kripo gegen Mitglieder einer rockerähnlichen Gruppierung aus Lörrach, die in der Türsteherszene tätig war und enge Kontakte zu den Hells-Angels pflegt. Es bestand der konkrete Verdacht auf Straftaten gegen das Betäubungsmittelgesetz. In zwei Aktionen wurden insgesamt 15 Wohnungen durchsucht und dabei umfangreiches Beweismaterial sichergestellt. Die Beamten fanden u.a. Macheten, Messer, Schlagwerkzeuge und Schusswaffen. Die Staatsanwaltschaft beantragte gegen sechs Beschuldigte Haftbefehle. Die Ermittlungen dauern noch an.