© Stadt Lahr

Lahr: Müller wirbt für eine offene Gesellschaft

© Stadt Lahr
© Stadt Lahr

In der Diskussion um den Bau einer Moschee in Lahr sich Oberbürgermeister Wolfgang Müller öffentlich zu Wort gemeldet. Müller warb in einem offenen Brief für eine offene Gesellschaft. Außerdem nahm er Stellung zu dem geplanten Standort für die Moschee. Dieser liegt außerhalb des Landesgartenschau-Geländes und nicht direkt an der B415. Für das Grundstück bekommt die Stadt den üblichen Pachtbetrag.