© Picture-Factory  - Fotolia.com

Kenzingen: 58-jähriger Mann von zwei Unbekannten beraubt

© Picture-Factory  - Fotolia.com

In der Nacht vom 19.09.2014 auf den 20.09.2014 kam es zwischen etwa Mitternacht und 04.30 Uhr zu einem Übergriff auf einen 58 Jahre alten Vietnamesen in Kenzingen. Der Mann hatte  in einer noch nicht identifizierten Gaststätte in Kenzingen, in der er zwei junge Männer im Alter von 20 bis 24 Jahren kennengelernt. Nach dem Verlassen der Gaststätte geriet er auf der Treppe einer Bank in der Freiburger Straße  in ein Streitgespräch mit einem Mann. Im Verlauf des Streites wurde der 58-Jährige von der Treppe zum Eingang der Bank geschubst und mit dem Fuß in den Rücken und gegen den Kopf getreten. Ein Anwohner alarmierte später den Krankenwagen, der den alkoholisierten Verletzten zur Erstversorgung in ein Krankenhaus brachte.

Am 22.09.2014 erstattete der Mann Anzeige bei der Polizei, da ihm bei dem Angriff eine Umhängetasche mit Inhalt wie Handy, Zigaretten, schwarzem Ledergeldbeutel, diverseren Karten und Personalausweis geraubt wurde. Bei der Tasche handelt es sich um eine etwa 30 auf 40 cm große hellgrüne Leder- Umhängetasche mit weißem „adidas“- Schriftzug.

Die zwei jungen Männer, die der Geschädigte vor der Tat in der Kenzinger Gaststätte kennenlernte, könnten nach jetzigem Stand der Ermittlungen verantwortlich für den Raub sein. Das Handy des Mannes wurde inzwischen in der Mühlestraße wieder aufgefunden.

Das Kriminalkommissariat Emmendingen hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und sucht nun Zeuge, die die jungen Männer und den 58 Jahre alten Geschädigten im Laufe des Abends gesehen haben. Besonders von Interesse ist, in welcher Gaststätte sich die Männer aufgehalten haben. Dahingehend wird insbesondere das Servicepersonal dazu aufgerufen, das die drei Männer in der Gaststätte bedient haben soll, sich zu melden.
Unter der Telefonnummer 07641 582-200 werden Hinweise bei der Kriminalpolizei in Emmendingen gerne entgegen genommen.