©  gebphotography - Fotolia.com

Kehl: Unbekannte überfallen Busfahrer

©  gebphotography - Fotolia.com
© gebphotography – Fotolia.com

In Kehl haben Unbekannte heute einen Busfahrer angegriffen und ausgeraubt. Die beiden Täter passten den Busfahrer ab, als er gerade in der Eugen-Ensslin-Straße seine Mittagspause machte. Ein Tatverdächtiger kam durch die geöffneten Bustüren in das Fahrzeug und bedrohte den Mann mit einem Messer. Mit den Worten „Come on, come on, Geld“ verlieh er seiner Forderung Nachdruck. Der zweite Tatverdächtige stand währenddessen in der offenen Tür, zog den Pullover nach oben, so dass der Griff einer Waffe sichtbar war, die in seinem Hosenbund steckte. Als der Busfahrer das Geld übergeben hatte, stiegen die beiden Männer in einen abseits geparkten schwarzen Peugeot mit französischem Kennzeichen. Die anschließende Fahndung im Bereich Kehl und am Grenzübergang verlief erfolglos.
Der Tatverdächtige mit Messer ist etwa 1,80 m groß, sehr schlank. Er hat kurze schwarze Haare und soll 20 bis 25 Jahre alt sein. Er trug schwarze Kleidung mit schwarzem T-Shirt. Der zweite Tatverdächtige ist ebenfalls 20 bis 25 Jahre alt und auch er hat schwarze kurze Haare. Die Polizei sucht Zeugen, die vor und nach 13.00 Uhr Beobachtungen in dem Bereich der Eugen-Ensslin-Straße gemacht haben unter Telefon 0781/21-2810.