© Christian Schwier - Fotolia.com

Kehl: Katrin Korth zieht Kandidatur zur OB-Wahl zurück

Für den zweiten Wahlgang der Oberbürgermeisterwahl in Kehl gibt es nur noch zwei Kandidaten. Nach Roland Giebenrath und Robert Ernecker hat jetzt auch Katrin Korth ihre Kandidatur zurückgezogen. Sie hatte im ersten Wahlgang 20,4 Prozent der Stimmen erhalten. Dieses Ergebnis nannte sie enttäuschend. Zur Wahl steht jetzt noch der Bürgermeister von Durbach, Toni Vetrano – er hatte im ersten Wahlgang mit fast 48 Prozent die absolute Mehrheit nur knapp verpasst. Außerdem hat sich die 48-jährige Kehlerin Katja Heinsch neu beworben. Die Bewerbungsfrist für den zweiten Wahlgang am 23. Februar endet heute um 18.00 Uhr.